Kontakt- und Informationsforum für SVV-Angehörige

Forum         Chat         Kontakt         SVV-Seiten         Neues

 
*    Startseite
 
über SVV
*    Informationen
*    Interview
*    Fragen zu SVV
 
professionelle
Hilfe
*    Wege zur Thera
*    Adressen
*    Therapieformen
*    online-Hilfe
 
praktische
Selbsthilfe
*    Ratschläge für
     Angehörige

*    Alternativen zu SVV
*    Tipps
*    Selbsthilfe
 
Austausch über
*    Forum
*    Chat
*    Gästebuch
*    e-Mail
*    andere Foren
 
Erfahrungs-
berichte
*    Betroffene
*    Angehörige
*    kreative Beiträge
 
Literatur
und Medien
*    Bücher
*    Medienberichte
*    Internet
*    SVV-Websites
*    private Homepages
 
weitere
Aspekte
*    Gedanken
*    über diese HP
*    SVV-Projekte
*    Prominente
 
Organisatorisches
*    Downloads
*    Technisches
*    Chronologisches
*    Aktualisierung
*    Danke

wieso ich...

deathrider, 16 Jahre

ich wurde als kleines Kind von meinem Vater oft verprügelt, einmal sogar bis zur bewusstlosigkeit.
 
Im Alter von 10 Jahren, ist mein Vater dann nach einem mehrwöchigen aufenthalt im Krankenhaus gestorben. Es war schwer dies zu verkraften. Es war genau in der Zeit, als ich auf die Realschule kam. In der Grundschule hatte ich super Noten, doch dies änderte sich schlagartig. Auf der Realschule hatte ich oft Probleme, nach der 6. Klasse bin ich dann auf die Hauptschule geflogen. Ich hatte mehr als 150 Fehlstunden und mehr als 6x mangelhaft auf dem Zeugnis. Ich rutschte ab... ich verkaufte nicht jugendfreie Filme... In dieser Zeit habe ich angefangen zu ritzen. Als ich auf der Hauptschule war, hatte ich es schwer, neue Freunde zu finden. Alle waren anders als ich. Ich wurde von jedem dumm angemacht. Und wurde das Lachobjekt. Als ich in der achten Klasse war fand meine Mutter einen Freund, ich kam erst mit ihm gut klar, doch dies änderte sich schnell. In der 9. Klasse hatte ich dann einige laute Konflikte mit meiner Mutter, wo ihr Freund eingriff... er packte mir an den hals und drückte mich weg... Danach habe ich meine Sachen gepackt, und bin abgehauen. 2 Monate später... kam ein Anruf aus der Schule, ob ich denn ein Drogenproblem hätte. Meine Mutter rastete aus, ich haute wieder ab. Am 25.11.05 habe ich eine Freundin kennen gelernt, diese hat mir anvertraut, das sie vergewaltigt wurde. Da kamen mir diese Bilder wieder hoch, in der Silvesternacht 04/05 wurde ich auch fast von einem männlichen Typen vergewaltigt. Ich konnte mich jedoch wehren, und er hat mich nur angepackt. Wer weis was da noch passiert wäre. Ich erzählte dies einer Freundin von mir, und sie hat mir gesagt, das sie mir aufjedenfall helfen werden. Am 20.12.05 bin ich dann erstmals zu der Polizei gegangen und habe ihn angezeigt. Mittlerweile habe ich das Messer, womit ich mich geritzt habe einer Freundin von mir gegeben. Es kam aber dennoch zu mehreren Rückfällen. Ich habe mit meiner Freundin schluss gemacht, und werde jetzt versuchen eigene Wege zu gehen.
 
26.12.05
 
>>>  weiter blättern  >>>
Übersicht Erfahrungsberichte
 

© Rote Linien
Impressum     Nutzungsbedingungen      Disclaimer